Wie hole ich das beste aus der Zusammenarbeit mit einem Illustrator?

Wenn Sie planen mit einem Illustrator zu arbeiten, können Sie das Projekt seiner Führung überlassen. Oder Sie sorgen bewusst und proaktiv dafür, dass Sie das bestmögliche Ergebnis erhalten. Durch die richtige Vorbereitung, einen guten Projektablauf sowie klare Vereinbarungen zur Nutzung.

Klare Ziele für das Ergebnis formulieren

Vor allem anderen sollten Sie wissen, was genau das Ziel der Illustration ist. Hiervon hängen alle folgenden Punkte ab.

Benötigen Sie eine Illustration die dekorativ ist und einfach nur einen großen WOW-Effekt verursacht? Oder geht es stattdessen um maximale Klarheit, zum Beispiel bei der Visualisierung einer Unternehmens-Strategie? Der Illustrations-Stil könnte bei diesen zwei Beispielen kaum unterschiedlicher sein.

Die folgenden Fragen helfen Ihnen

  • Wer ist die Zielgruppe? (Alter, Einkommen, Interessen...)
  • Welches Ziel soll erreicht werden mit der Illustration?
  • Gibt es für das Projekt Vorbilder oder Inspirationen?

Was können Sie tun, damit es wirklich gut wird? Photo by Gemma Evans on Unsplash

Den richtigen Illustrator finden

Die Zusammenarbeit kann noch so gut sein, wenn sie sich am Anfang für einen Illustrator entschieden haben, der nicht zu ihrem Projekt passt, dann wird der Erfolg aus oder unter den Möglichkeiten bleiben.

Die wichtigste Voraussetzung für Ihren Erfolg ist die Auswahl eines passenden Illustrators.

Wie finde ich einen passenden Illustrator?

Einen passenden Illustrator finden ist schwer. Es gibt so viele Illustratoren, dass es gut sein kann, dass Sie selbst nach vielen gesichteten Optionen noch keine wirklich gute und sinnvolle Auswahl beisammen haben.

Wir arbeiten nun seit 10 Jahren als Illustratoren und haben einen riesigen Fundus an Illustrationen und Stilen im Bildgedächtnis abgelegt. Wenn wir Ihre Anfrage hören, haben wir gleich eine Vorstellung, was passen könnte, und welcher Illustrator in Frage kommt. 

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie selbst einmal schauen, welche Stile und Bilder Ihnen ungefähr vorschweben. Selbst kleine Anhaltspunkte helfen uns dann dabei, gemeinsam die passende Lösung konkret zu benennen und schließlich zu finden.

Ein Angebot anfragen

Wenn Sie einen Illustrator gefunden haben (oder wir einen passenden Illustrator vorgeschlagen haben), geht es nun an die Anfrage.

Wenn sie ein festes Budget haben, geben Sie dieses ruhig an. In der Regel werden sich Illustratoren darauf einstellen und den Aufwand entsprechend anpassen können. Zum Beispiel indem sie einen Stil anbieten, der innerhalb ihres Budgets umsetzbar ist.

Wenn sie ohne Vorgabe fragen, werden Illustratoren dazu tendieren, ein Idealbudget anzunehmen. Sich in etwa fragen: Was ist meine Wunschvergütung, damit ich frei von Stress die von mir angenommene ideale Lösung erstellen kann?

Sie stellen eine Anfrage und der Preis ist (viel) zu hoch?

Grundsätzlich können Sie sich immer für eine dieser zwei Varianten entscheiden:

  • Sie fragen den Illustrator, was es kosten soll
  • Sie entscheiden, was Sie ausgeben wollen

Entweder der Illustrator kann also seine Berechnung auf Grundlage seiner persönlichen Annahmen frei erstellen. Oder aber Sie geben ein Budget vor, und der Illustrator legt Ihnen dar, welche Lösung er hierfür anbieten kann.

In der Praxis ist es oft so, dass zunächst eine offene Anfrage erfolgt. Wenn das Angebot höher als erwartet ist, verrät der Kunde im Idealfall sein Budget, und erhält ein angepasstes Angebot. 

Wenn Sie einen bestimmten Kostenrahmen nicht überschreiten wollen, geht es einfacher und schneller, wenn Sie das Budget gerade heraus nennen.

Bezahle ich zu viel, wenn ich mein Budget verrate?

In vielen Fällen geht diese Logik nicht auf, da Illustration ja eine ganz individuelle Dienstleistung ist. Und so kann ein Illustrator seinen Aufwand der Vergütung in beide Richtungen stets anpassen.

Wenn ein Illustrator Ihnen entgegen kommt und für Sie den Preis nach unten anpasst zum Beispiel, können Sie nicht automatisch auch davon ausgehen, dass nun die Leistung dieselbe ist, und nur der Preis ein anderer. Möglicherweise wird der Aufwand ebenfalls reduziert.

Dies kann geschehen, indem die Skizzenphase und Ideenfindung mit weniger Zeitaufwand erfolgt, oder es kann sein, dass die Zeichnung oder Kolorierung etwas einfacher umgesetzt werden. 

Und es kann sein, dass der Illustrator weniger Korrekturstufen anbietet und daher früher anmerkt, dass er für weitere Korrekturen nun den nicht vorhergesehenen Aufwand stundenweise zusätzlich abrechnet. 

Insofern macht es Sinn, das vom Illustrator frei erstellte Angebot als Maßstab dafür zu nehmen, wie der Illustrator den Aufwand für die ideale Umsetzung einschätzt. Hiervon ausgehend können Sie dann Wege finden den Aufwand und damit die Kosten an geeigneten Stellen zu reduzieren. 

Tipp: das größte Einsparpotenzial bei oft nur geringfügigen Abweichungen bietet (manchmal unnötiger) Perfektionismus. (Ihr eigener aber auch der des Illustrators.) Detailbesessenheit und die letzten 10 % benötigen unverhältnismäßig viel Aufwand.

Das ideale Vorgehen um das beste Angebot zu erhalten

Fragen Sie Ihr Illustrations-Projekt an. Wichtig ist dann, genau zu verstehen, welches Ergebnis (und wie viele Korrekturen) Sie hierfür erwarten können? Welche Nutzungsrechte sind enthalten?

Wenn es mehr ist, als Sie ausgeben wollen oder können, nennen Sie nun dem Illustrator ehrlich Ihr Budget. Selbst wenn es so aussieht als könnten Sie aus finanziellen Gründen nicht zusammen finden.

Mit einem fixen Budget hat ein Illustrator immer die Möglichkeit, Ihnen aufzuzeigen, was  hierfür möglich ist. Es kann sich durchaus lohnen, dem Illustrator Gelegenheit zu geben, aus seiner Erfahrung heraus zu sagen, welche gute Lösung denkbar ist, die Sie möglicherweise noch nicht gesehen haben.

Einfachere Lösungen können in manchen Fällen prägnanter, klarer und erfolgreicher sein.

Was gehört in eine vollständige Illustrationsanfrage?

Für Ihre Anfrage können Sie einfach unser Anfrageformular verwenden. Im Kern besteht dieses aus fünf wichtigen Fragen. Hier gehts zum Formular:

Termine und Formate zu Beginn festlegen

Ihren gewünschten Liefertermin und wichtige Zwischentermine sollten Sie klar kommunizieren und sich im Idealfall schriftlich bestätigen lassen.

Auch alle Dateiformate und die benötigte Bildauflösung sollten zu Beginn klar besprochen werden. Geben Sie daher alle beabsichtigten Verwendungszwecke mit an, damit der Illustrator die Datei entsprechend hoch aufgelöst anlegt.

Erfolgreiche Projekt-Kommunikation

Sehr vieles lässt sich schriftlich und online klären. Wenn es aber wiederholt zu Missverständnissen kommt, oder die schriftliche Form allzu zeitaufwendig ist, zögern Sie nicht, Dinge telefonisch zu besprechen. Oft ist es besser, einmal zu telefonieren, als immer wieder Missverständnisse in Kauf zu nehmen.

Wichtige Dinge halten Sie am besten auch schriftlich fest, damit sie sich ggf. darauf berufen können. Das betrifft insbesondere Dinge wie Termine und Dateiformate.

Aber auch Änderungswünsche können sinnvollerweise schriftlich erfolgen. So gehen keine Infos verloren, und wenn doch, können Sie sich auf die von Ihnen zuvor gesendeten Wünsche beziehen.

So erhalten Sie alle Korrekturen ohne Aufpreis

Wie oben genannt ist es wichtig zu wissen, wie viele Korrekturstufen enthalten sind. Weitere Korrekturen darüber hinaus werden oftmals nach Zeitaufwand stundenweise zusätzlich in Rechnung gestellt. So kann ein zunächst günstig empfundenes Angebot schnell teurer werden. Standardmäßig sind meistens ein oder zwei Korrekturen enthalten.

Wie vermeiden Sie diese zusätzlichen Kosten? Wichtig ist, die Korrekturwünsche zum richtigen Zeitpunkt zu äußern. Dies ist die Skizzenphase, denn hier können Änderungen, selbst umfangreiche Änderungen, relativ schnell und ohne großen Aufwand erfolgen. 

In der Skizzenphase entsteht die spätere Illustration maßgeblich. Auch wenn gerade hier alles mit nur wenigen schnellen Strichen angedeutet ist. Es lohnt sich, wenn Sie gerade hier besonders aufmerksam sind, und hier Ihre Änderungswünsche einbringen.

Autorenkorrekturen können sehr aufwendig sein

Nachträgliche Änderungen an der finalen (Rein-)Zeichnung können sehr viel aufwendiger sein. Teilweise werden diese nachträglichen Korrekturwünsche als Autorenkorrekturen bezeichnet und zusätzlich in Rechnung gestellt.

Im Idealfall müssen an der fast fertigen Illustration nur noch kleinere Optimierungen vorgenommen werden. (Eine Farbanpassung, ein Gesichtsausdruck oder andere kleinere Bilddetails.)

Ihre Illustation rechtssicher nutzen

Schließlich erhalten Sie am Ende Ihre Wunsch-Illustration. Aber wissen Sie auch wirklich, was Sie nun damit machen dürfen und was nicht? Gibt es eine klare schriftliche Vereinbarung, und nutzen Sie die Illustration auch wirklich rechtssicher? Sich vor Nachforderungen zu schützen ist leicht. In diesem Artikel lesen Sie wie das geht...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.